Eine Frau im Widerstand

Magda Langhans-Kelm wurde wie viele politisch engagierte Frauen einfach vergessen. Dabei war sie die erste Frau, die dem Präsidium der Hamburgischen Bürgerschaft angehörte. Sie hat für ihre politische Überzeugung sechs Jahre im Zuchthaus gesessen, inhaftiert von den Nazis. Sie war nach dem Zweiten Weltkrieg die einzige Kommunistin in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Magda Langhans taucht in der Geschichtsschreibung Hamburgs nur in wenigen Dokumenten und Büchern auf*. Keine Hamburger Straße trägt ihren Namen, keine Widmung findet sich im Rathaus.

Nur zwölf Prozent aller Straßennamen Hamburgs erinnern überhaupt an Frauen (332) – im Gegensatz dazu rund 2.300 an Männer. Auf den 184 Gemälden, die in den repräsentativen Räumen des Hamburger Rathauses hängen, sind gerade einmal drei Frauen zu sehen. Paula Karpinski. Conradine Therese Abendroth und Elsbeth Weichmann. Nicht einmal für Paula Karpinski, der ersten Senatorin Hamburgs, gibt es eine nach ihr benannte Straße.** Auf den 184 Gemälden, die in den repräsentativen Räumen des Hamburger Rathauses hängen, sind gerade einmal drei Frauen zu sehen. Paula Karpinski. Conradine Therese Abendroth und Elsbeth Weichmann.

Ich habe mich auf Magda Langhans‘ Spuren begeben und eine Broschüre über sie herausgegeben. Darin sind biographische Daten enthalten, Berichte von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Verwandten. Diese Website bildet die Inhalte der Broschüre ab, die nur in 200 Exemplaren gedruckt wurde und bereits vergriffen ist.

Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen der Parlamentsdokumentation, die alle Reden von Magda Langhans aus den Bürgerschaftsprotokollen herausgesucht haben. Ich danke jenen, die mit ihren Anmerkungen und Korrekturen zur Verbesserung des Textes beigetra- gen haben. Danke auch jenen, die mich unterstützt haben und jenen, die mir ihre Erinnerungen berichteten. Danke an die Ernst-Thälmann-Gedenkstätte, die viele Dokumente aufbewahrt und ohne die ansonsten ein wichtiger Teil der Geschichte Hamburgs verloren gehen würde.

IMG_40891Kersten Artus
Vizepräsidentin a.D. der Hamburgischen Bürgerschaft von 2011 bis 2015

 

Advertisements